Sana e Salva
bayreuther tagblatt Sana e Salva

bayreuther tagblatt bei uns im Haus – Teil II – Rote Bete Cranberry Frischkäse Salat

Im zweiten Teil unserer Ernährungsserie „Gesunde Ernährung mit Marika Bange“ haben wir mit ihr einen Rote-Beete-Cranberry-Frischkäse-Salat gemacht. Sogar das Gewürz Dukkah aus Teil eins konnten wir verwenden. Dieser Salat ist ein wahrer Gesundheits-Boost. Rote Beete hat einen hohen Anteil an Magnesium, Eisen, Calcium und Phosphor. Es wirkt Cholesterin und Blutdruck senkend.

Marika Bange führt eine Kochschule, arbeitet als Ernährungscoach und bietet für Firmen betriebliches Gesundheitsmanagement an. In den folgenden Wochen werden weitere Artikel zum Thema gesunde Ernährung erscheinen. Anbei finden Sie das Rezept zum Nachmachen.

Rote Bete mit körnigem Frischkäse

Zutaten:

1 Rote Bete

1 Frühlingszwiebel

2 EL Cranberries

1 EL Balsamico

2 EL Olivenöl

½ EL Leinöl

1 EL Granatapfeldicksaft

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1 Handvoll Rote Bete Blätter mit etwas Öl und Salz marinieren, im Ofen bei 120 Grad Umluft trocknen lassen, damit Chips entstehen.

Körnigen Frischkäse mit Leinöl, Pfeffer und etwas Salz anrühren, zur Roten Bete servieren.

Gekochte Rote Bete in kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebel fein schneiden, Cranberries hacken, alle Zutaten vermengen und die Rote Bete damit ca. 30 Minuten marinieren. Mit dem Gewürz Dukkah abschmecken.

Zum Anrichten, die Rote Bete wie Carpaccio fein in Scheiben hobeln, mit der Marinade beträufeln, Rote Bete Würfel darauf geben und zum Abschluss den angemachten körnigen Frischkäse auf die Rote Bete Würfel geben, mit Dukkah bestreuen und mit Rote Bete Blätter Chips garnieren.

Sehen Sie sich hierzu ebenfalls das Video an:

X